MACH MEHR MIT DEINEM GELD

Werden wir in diesem Jahr eine Weihnachtsrally erleben?

Covid-19 bestimmt weiterhin unser Leben und unseren Alltag. Aus diesem Grund wird Weihnachten in diesem Jahr alles andere als normal sein. Eine Frage, die sich Investoren stellen, ist: Werden wir dieses Jahr wieder eine Weihnachtsrally erleben?

Was ist die Weihnachtsrally?

Forscher haben saisonale Trends auf dem Aktienmarkt identifiziert. Die Weihnachtsrally ist der Spitzname für eine Periode, in der es historisch gesehen im Dezember öfter zu einem starken Aufschwung der Aktienkurse kam.

Dieses Phänomen tritt häufig in der letzten Dezemberwoche auf und dauert bis zu den ersten beiden Handelstagen im Januar. Untersuchungen zeigen, dass mehr als zwei Drittel der Dezember-Monate, die bis in die 1960er Jahre zurückreichen, tatsächlich zu Gewinnen für die Aktionäre geführt haben, die sich in Richtung steigender Kurse orientierten.

Warum geschieht dies?

Es gibt verschiedene Erklärungen für dieses Phänomen. Einige sagen, dass die Rally deshalb zustande kommt, weil das Steuerjahr in vielen Ländern wie den USA am 31. Dezember endet. Die Menschen haben es deshalb eilig, noch die eine oder andere Aktie zu kaufen.

Andere sagen, die Anleger seien eifrig dabei, ihr Weihnachtsgeld zu investieren, während die professionellen Pessimisten (d.h. die Leerverkäufer) im Urlaub sind. Möglicherweise bereiten sich die Anleger auch schon auf den Januar vor, wenn sich die Aktien typischerweise besser entwickeln.

Schließlich könnte es sich auch um eine sich selbst erfüllende Prophezeiung handeln – wenn die Menschen wirklich an die Weihnachtsrally glauben, dann werden sie in dieser Zeit eher Aktien kaufen!

Werden wir in diesem Jahr eine Weihnachtsrally erleben?

Generell ist es wichtig, immer daran zu denken, dass obwohl dieser saisonale Trend in der Vergangenheit Gewinne gebracht hat, es keine Garantie für diesen Effekt gibt.

Betrachten wir nun dieses Jahr im Speziellen. Einige Analysten warnen davor, dass eine kräftige November-Rally, wie die, die wir gerade erlebt haben, oft als “Diebstahl der Weihnachtsrally” endete. Wenn zum Beispiel der S&P 500 im November um +5% gestiegen ist, zeigte der Markt im Dezember einen unterdurchschnittlichen Anstieg und eine unterdurchschnittliche Häufigkeit von Gewinnen.

Einige weisen auch darauf hin, dass der Markt derzeit größere Probleme hat, als sich mit historischen Handelsmustern auseinanderzusetzen! Angesichts der Ungewissheit über die wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 ist es möglich, dass saisonale Faktoren von Nachrichten im Zusammenhang mit der Pandemie übertönt werden… oder von jedem anderen wichtigen globalen Thema in diesem Zusammenhang. 2020 ist noch nicht vorbei!

Sollte ich wegen der Weihnachtsrally besorgt sein?

Wenn du eher eine langfristige Anlagestrategie verfolgst, trägt die Weihnachtsrally wenig dazu bei, deinem Portfolio langfristig zu helfen oder zu schaden. Es ist ein interessanter saisonaler Trend am Aktienmarkt, aber kein Grund, entweder bullischer oder bearisher in dieser Zeit zu werden.

Für die kurzfristig orientierten Händler könnte die Chance auf eine Rally eine große Chance sein, zumindest dann wenn man über die nötige Handelserfahrung verfügt und das Risiko in so kurzen Zeiträumen managen kann.

 

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und einzelne Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsforschung verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Das könnte dich auch interessieren