MACH MEHR MIT DEINEM GELD

Under Armour Zahlen: Was wird wichtig?

Der große Wettkampf der Sportbekleidungsfirmen fand schon immer zwischen Nike und Adidas statt. Aber wie steht es um den “Underdog” Under Armour? Es wird erwartet, dass das Unternehmen am 21. Oktober (das kann sich aber noch ändern) die Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt gibt, also schauen wir mal, mit was wir rechnen können:

  • Die Erwartungen für Under Armour sind niedrig, nachdem das Unternehmen alle Prognosen für 2020 zurückgezogen hat.
  • Analysten erwarten einen Gewinn je Aktie von 0,05 Dollar bei einem Umsatz von 1,13 Milliarden Dollar.
  • Onlineverkäufe könnten Under Armour retten und den Investoren eine positive Überraschung bescheren.

Wie hat sich Covid-19 auf Under Armour ausgewirkt?

Es ist schwer, das zu beantworten. Einerseits wurden in diesem Jahr Hunderte von Under Armour-Geschäften aufgrund von Covid-19 geschlossen oder mussten zumindest einen Lockdown verkraften. Die Menschen geben weniger Geld aus und die Einzelhandelsgeschäfte leiden auf breiter Front.

Andererseits: Onlineshopping boomt und jeder versucht, mit YouTube-Videos zu trainieren.

Die Erwartungen sind ziemlich niedrig

Der CEO von Under Armour gab zu, dass es für den Rest des Jahres ziemlich düster aussieht. Beim letzten Earnings Call warnte er davor, dass die Einnahmen in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 um 20-25% sinken könnten.

Da Covid-19 noch immer andauert, war es ein brutales Jahr für Under Armour. Die Aktien sind seit Januar um etwa 50% gefallen.

Im letzten Quartal vermeldete das Unternehmen einen Verlust von 183 Millionen US-Dollar bei einem Umsatzrückgang von 41%. Es bedarf einer großen, überraschenden Wende, um die Dinge in diesem Quartal wieder auf Kurs zu bringen.

Worauf du achten solltest

Gewöhnlich geben die Unternehmen den Anlegern einige Prognosen, damit sie ungefähr wissen, was sie erwarten können, wenn die Bilanzsaison kommt. Aber diesmal nicht. Under Armour hat alle Prognosen für den Rest des Jahres zurückgezogen.

Analysten erwarten einen Gewinn pro Aktie von 0,05 Dollar – und damit nur knapp einen Gewinn. Was den Umsatz betrifft, erwarten sie 1,13 Milliarden Dollar.

Und das ist der optimistische Ausblick. Die Analysten von B.Riley Financial haben für Under Armour ein Verkaufsrating mit einem geschätzten Gewinn pro Aktie von minus 0,40 $ – ein schwerer Verlust, wenn sie richtig liegen.

Wird Under Armour ‘einen Nike machen’?

Trotz der negativen Aussichten besteht die Chance, dass Under Armour alle mit anständigen Zahlen überrascht.

Im vergangenen Monat vermeldete Nike einen massiven Anstieg der digitalen Verkäufe, und zwar um 82 %, und übertraf damit die Erwartungen auf breiter Front. Nike hat bewiesen, dass die Menschen immer noch Sportbekleidung online kaufen!

Aber man kann Under Armour nicht immer mit Nike vergleichen. Nike hat eine enorme Präsenz in China, das fast wieder zur Normalität zurückgekehrt ist. Aber Under Armour macht 70% seines Umsatzes in Nordamerika, das immer noch unter dem Lockdown und Covid-19 leidet.

Darüber hinaus wird Under Armour von der US-Börsenaufsicht SEC daraufhin untersucht, ob seine Verkäufe in den Jahren 2015 und 2016 korrekt waren. Investoren sind diesbezüglich immer noch vorsichtig.

Fazit?

Für Under Armour könnte es in beide Richtungen gehen. Es besteht die Chance, dass der Online-Umsatz alles rettet und Under Armour den Investoren eine positive Überraschung bereiten kann.

Aber mach dich auf weiteren Muskelkater gefasst, wenn die Onlineverkaufszahlen nicht wirklich stark angezogen haben.

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und individuelle Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsrecherche verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Das könnte dich auch interessieren