MACH MEHR MIT DEINEM GELD

ETF-Intro: iShares Automation & Robotics Theme-ETF

Einige ETFs ermöglichen es dir, in ganz bestimmte Branchen oder Sektoren zu investieren. Heute werfen wir einen Blick auf einen davon: den iShares Automation & Robotics Theme-ETF (ISIN: IE00BYZK4552), in den du ohne Provision mit der BUX Zero App investieren kannst.

Welche Unternehmen sind darin enthalten?

Dieser Aktienfonds bildet den STOXX® Global Automation & Robotics Index nach, der mehr als 80 Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern abbildet, die Technologien in den Bereichen Automatisierung und Robotik entwickeln. Seine Hauptbestandteile* sind: Snap ‘A’ (macht etwa 3,29% des Index aus), Xiaomi (2,82%), die japanische Nidec Corp. (2,59%), Qualcomm (2,41%), AMD (2,34%), Nvidia (2,34%), Apple (2,13%) und andere. Um in den Index aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen mindestens die Hälfte seines Umsatzes aus der Automatisierungs- und Robotikindustrie stammen. Weitere Informationen über den Index findest du hier.

Merkmale

Der Fonds wurde im September 2016 aufgelegt, so dass er eine Erfolgsbilanz von vier Jahren vorweisen kann und die Ein-Jahres-Schwelle überschritten hat, ab der ETFs weniger gefährdet sind, liquidiert zu werden. Er wird von BlackRock, dem weltweit größten Vermögensverwalter, verwaltet.

Der iShares Automation & Robotics-Themen-ETF ist ein sehr großer Fonds, der über 2,75 Milliarden Euro verwaltet. Das ist wichtig, weil große Fonds von höheren Größenvorteilen profitieren, tendenziell liquider sind und weniger wahrscheinlich als kleine Fonds liquidiert werden.

Der ETF repliziert den zugrundeliegenden Index über eine optimierte Stichprobenziehung: Er hält nur eine Auswahl der wichtigsten und liquidesten Wertpapiere im Index – jene, die den größten Einfluss auf seine Performance haben. Anstatt regelmäßig Dividenden auszuschütten, akkumuliert dieser Fonds diese, indem er sie in dasselbe Portfolio reinvestiert. Es ist auch wichtig zu beachten, dass dieser ETF nicht gegen Währungsrisiken abgesichert ist. Daher tragen Anleger ein gewisses Währungsrisiko, sofern sie es nicht selbst absichern. Mehr zu diesem Thema kannst du in unserem ETF-Wissenszentrum nachlesen.

Kosten

Die Gesamtkostenquote (TER) des iShares Automation & Robotics-Themen-ETF liegt bei etwa 0,4 % pro Jahr. Dabei handelt es sich um die vom Fondsmanager erhobenen Gebühren, zu denen viele Broker in der Regel noch eine Provision erheben. Mit BUX Zero kannst du stattdessen mit dem iShares Automation & Robotics Themen-ETF ohne Maklerprovision handeln. So machen wir das.

Risiko und Performance

Bevor du investierst, solltest du immer prüfen, ob das Anlageprodukt, das du kaufen willst, zu deinem persönlichen Risikoprofil passt, d.h. wie viel Risiko du bereit bist, einzugehen. Der iShares Automation & Robotics Theme-ETF hat ein Risikoprofil von 6 auf einer Skala von 1 bis 7. Das bedeutet, dass die erwarteten Erträge hoch sind, aber auch die Risiken. Die Ein-Jahres-Volatilität der monatlichen Renditen, ein Maß für das Risiko, liegt bei etwa 27,78 %. Du solltest dir darüber im Klaren sein, bevor du investierst.

Auf der Grundlage seiner vierjährigen Erfolgsbilanz liegt die durchschnittliche Jahresperformance des Fonds einschließlich Dividenden bei 26,65%. Denk jedoch daran, dass die vergangene Performance kein Indikator für die zukünftige Performance ist.

Willst du sofort in diesen ETF investieren? Du findest ihn hier in der App:

iShares Automation & Robotics Themen-ETF

Wenn du stattdessen mehr über ETFs erfahren möchtest, besuche unser ETF-Wissenszentrum.

 

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und individuelle Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsrecherche verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Das könnte dich auch interessieren