MACH MEHR MIT DEINEM GELD

5 Aktien, in die Deutsche jetzt gerne investieren

Man würde es nicht erwarten, aber trotz aller Skandale ist Wirecard bei deutschen Investoren immer noch sehr beliebt. Dem Broker BUX zufolge gehört Wirecard zu den beliebtesten Aktien, in die deutsche User mit der Investment-App BUX Zero investieren. Wir erklären, warum Wirecard immer noch hot ist und wer noch in den Top 5 sitzt.

Investiere provisionsfrei in Aktien mit BUX Zero

Platz 1: Wirecard

Bilanzskandale, Aktienwert zusammengeschmolzen, DAX-Rauswurf. Dennoch kaufen deutsche BUX-Zero-Investoren Aktien des Pleiteunternehmens. Einen ähnlichen Trend konnte man in den USA beobachten. So hatten sich Robinhood-Trader auf Pleiteaktien wie Hertz oder J. C. Penney gestürzt. Das Kalkül: Die Notenbank und US-Regierung würden diese Unternehmen retten und die Kurse steigen. Bei Wirecard ist die Hoffnung, dass es noch verkauft wird. Das ist riskant, allerdings hält sich das finanzielle Risiko bei einem Aktienpreis von rund 1 € in Grenzen.

Platz 2: Apple

Techs wie Apple sind immer schon sehr beliebt, sei es bei Investoren-Gurus wie Warren Buffett oder BUX-Zero-Anlegern. Seitdem Apple seinen Aktiensplit durchgeführt hat, ist die Aktie nun für noch mehr Anleger eine interessante Investion geworden.

Platz 3: Shell

Eine Börsenregel ist: Never sell Shell. Die Aktie ist generell beliebt bei Anlegern. Der Corona-Sommer hatte Shell nach unten gedrückt, die Aktie war also günstiger zu kaufen. Das haben viele Anleger genutzt. Fallende Ölpreise sind und bleiben ein Risiko für den Öl-Multi, von daher sollten Anleger die kommende Zeit wegen weiteren Lockdowns im Auge behalten.

Platz 4: Nikola

Der Elektrotruck-Hersteller Nikola wurde 2015 gegründet und bietet so sowohl Elektro- als auch Wasserstoff-Lkw an. Das Unternehmen ging im Juni 2020 an die Börse und hat seitdem eine sehr bewegte Zeit hinter sich. Anfang September stieg die Aktie um mehr 53% nach einem möglichen Deal mit General Motors. In derselben Woche beschuldigte Hindenburg Research Nikola des Betrugs, und dann ging auch noch der CEO. Trotzdem: Der Trend um Wasserstoffaktien hält an.

Platz 5: ThyssenKrupp

Die Corona-Pandemie hat den Thyssenkrupp ziemlich gebeutelt, alleine kommt der einzige deutsche Vorzeigekonzern nicht aus diesem Tief raus. Mögliche Optionen: ein Teilverkauf von Konzernsparten, Partnerschaften oder ein Komplettverkauf. Mitte Oktober wurde bekannt, dass der britische Konzern Liberty Steel Intresse an der Stahlsparte hat, was die Aktie zweistellig nach oben katapultierte. Für viele Anleger war das sicher ein Moment, Gewinne mitzunehmen und sich von dem Papier zu trennen – für andere, noch einmal zuzukaufen.

Du willst auch Aktien kaufen?

Du kannst eine Investment-App wie BUX Zero downloaden. BUX Zero ist ein eigenständiger Broker, bekannt aus der Wirtschaftswoche. Das Einrichten deines Kontos dauert nur wenige Minuten.

Mit der App kannst du ETFs und Aktien kaufen, je nach Ordertyp sogar ohne Provision. Dein Geld ist dank der Einlagensicherung bis zu 100.000 € abgesichert. Du willst mit dem Investieren anfangen? Hol dir jetzt die BUX Zero App.

 

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und individuelle Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsrecherche verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Das könnte dich auch interessieren